VRV 2015

 

Unser Angebot für Gemeinden

Das Datum der erstmaligen Anwendung der VRV 2015, der 01.01.2020, rückt immer näher. Ab Anfang 2018 sind daher die ersten Maßnahmen zu setzen, um die Umstellung bis 01.01.2020 effizient abwicklen zu können. Viele MitarbeiterInnen und auch Entscheidungsträger in Gemeinden haben sich möglicherweise noch nicht umfassend mit der VRV 2015 auseinandergesetzt. Wir bieten Ihnen für jegliche Zielgruppe maßgeschneiderte Schulungen an. Folgende Schulungen und Workshops für Anwender der VRV 2015 aber auch für Entscheidungsträger können Sie jederzeit bei uns buchen.

Workshop 1

Einführung in die VRV 2015 für MitarbeiterInnen im Rechnungswesen

Im Rahmen dieses 1-tägigen Workshops erhalten sie die grundlegenden Informationen zur VRV um anschließend mit dem Projekt Umstellung starten zu können.

  • Wie ist die 3-Komponenten-Rechnung aufgebaut und wie funktioniert diese?
  • Wie funktioniert eine „doppelte“ Buchhaltung und wodurch unterscheidet Sie sich von der bisherigen Buchführung?
  • Was ist Vermögen und wie wird dieses bewertet?
  • Was sind Rückstellungen und wie werden diese bewertet?
  • Welche Maßnahmen sind für die Umstellung erforderlich?

Workshop 2 

Was ist Vermögen im Sinne der VRV 2015?

Die Gemeinden sind verpflichtet, im Rahmen der Eröffnungsbilanz erstmals alle ihre Vermögenswerte zu erfassen. Im Rahmen des ersten Workshops wollen wir uns mit den unterschiedlichen Arten des Vermögens befassen. Sie lernen den Unterschied zwischen lang- und kurzfristigen Vermögen, zwischen Immateriellen Vermögen, Sachanlagen und Beteiligungen. In praxisnahen Beispielen erarbeiten wir die Begriffe Anschaffungskosten und beizulegender Zeitwert und überlegen, welche Maßnahmen zur Erfassung des Vermögens zweckdienlich sind.

Workshop 3

Wie wird Vermögen bewertet?

Das erfasste Vermögen ist erstmals für die Eröffnungsbilanz zu bewerten. Im Rahmen des zweiten Workshops befassen wir uns mit den unterschiedlichen Arten der Bewertung, insbesondere mit dem Begriff der Anschaffungskosten und des beizulegenden Werts (fair value). Wir zeigen Ihnen welche Auswirkung durch Anwendung von Übergangsvorschriften zu beachten sind. In zahlreichen Beispielen zeigen wir Ihnen auch die Auswirkung von unterschiedlichen Bewertungen auf die Eröffnungsbilanz und die Darstellung in Folgejahren.

Workshop 4

Was sind Rückstellungen?

Neben dem Vermögen sind die Rückstellungen ein weiterer Posten der Eröffnungsbilanz, die in der Vergangenheit von Gemeinden noch nicht erfasst und berechnet werden mussten. Wir zeigen Ihnen, was eine Rückstellung eigentlich ist, wozu diese dienen und wie die Berechnung erfolgt. Anhand zahlreicher Beispiele erlangen Sie Know-how zu Themen wie Abfertigungs-, Urlaubs- und Jubiläumsgeldvorsorge und zu den anderen in der VRV zugelassenen Rückstelllungen.

Workshop 5

Schulungen für Mitglieder des Finanz- und Prüfungsausschusses

Im Rahmen dieses Workshops präsentieren wir die wesentlichen Grundlagen der VRV 2015, sodass die Teilnehmer ein Grundverständnis erlangen:

  • grundlegende Inhalte der VRV
  • Darstellung der 3-Komponenten-Rechnung
  • Was ist Ertrag?
  • Was ist Vermögen?
  • Wie funktioniert eine „doppelte“ Buchhaltung und wodurch unterscheidet Sie sich von der bisherigen Buchführung?

Workshop 6

Schulungen für Führungskräfte

Im Rahmen dieses Workshops präsentieren wir die wesentlichen Grundlagen der VRV 2015, sodass die Teilnehmer ein Grundverständnis erlangen:

  • grundlegende Inhalte der VRV
  • Darstellung der 3-Komponenten-Rechnung
  • Was ist Ertrag?
  • Was ist Vermögen?
  • Wie funktioniert eine „doppelte“ Buchhaltung und wodurch unterscheidet Sie sich von der bisherigen Buchführung?
  • Wie ist der Rechnungsabschluss nach der VRV 2015 aufgebaut?

Workshop Information

Jeder Workshop hat eine Dauer von 4 Stunden (ausgenommen Workshop 1 – Dauer 8 Stunden)

Die Workshops sind grundsätzlich einzeln buchbar, wobei wir den Besuch von Workshop 2 als Vorbereitung für Workshop 3 empfehlen.

Kosten:

Die Kosten belaufen sich für den Workshop 1 auf EUR 250,00 pro Teilnehmer und für die Workshops 2 bis 6 auf jeweils EUR 130,00 pro Workshop und Teilnehmer.

Ab dem 3. Teilnehmer pro Gemeinde erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf den dritten und jeden weiteren Teilnehmer.

Stornobedingungen:

Bis zwei Wochen vor Veranstaltung ist die Stornierung kostenlos, danach werden 50% der Kosten verrechnet. Wird im Gegenzug ein anderer Kurs gebucht, entfallen die Stornokosten.

Referent:

Nutzen Sie das Wissen unseres Experten Michael Dessulemoustier-Bovekercke und sind Sie bei den ersten, die mit der Vorbereitung auf die Eröffnungsbilanz beginnen. 

Buchung:

Haben Sie Interesse an einer Schulung für Ihre Gemeinde? Bitte kontaktieren Sie uns unter vrv2015[at]msct.at. Gerne erstellen wir auch einen individuellen Schulungsplan, der auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidert ist.

Kundenstimme

“Knowledgeable, transparent, concise with an ability to communicate complex tax and financial issues clearly are a few of the factors that make Michael Dessulemoustier-Bovekercke an exceptional advisor. Having first been introduced to him whilst going through a demerger in our law-firm, Michael has not only helped resolve that issue but over a period of approximately 10 years has also provided invaluable guidance in financial planning which has helped us achieve a level of financial security being the basis for our long-lasting success in the market.”

Nikolaus Vavrovsky
Vavrovsky Heine Marth Rechtsanwälte

Kundenstimme

„Als Unternehmer brauche ich verlässliche Partner, mit denen ich auf Augenhöhe kommunizieren und auf deren Rat ich mich verlassen kann. Moore Stephens City Treuhand bietet mir diese Sicherheit und persönliche Betreuung seit vielen Jahren.“

Heinz Nusser
Nusser & Partner GmbH

Kundenstimme

„LiSEC vertraut seit 2012 auf die hohen Qualitätsstandards von Moore Stephens im Bereich der Jahresabschlussprüfung. Wir schätzen dabei vor allem die hohe fachspezifische Expertise im Bereich des internationalen Anlagenbaus. Darüber hinaus unterstützt Moore Stephens uns unsere Prozesse weiter zu verbessern.“

Othmar Sailer
Lisec Holding GmbH

Kundenstimme

"MSCT Wien ist langjähriger Partner im Bereich der Förderprüfung an der BOKU. Auch im neuen H2020 setzt die BOKU auf MSCT als FLC Prüfer, deren fundiertes Know-How eine hohe Validität in SLC Prüfungen begründet. Auch abseits von vorgeschriebenen Prüfungshandlungen auditiert MSCT upon-demand an der BOKU seit Jahren die Gemeinkostenrechnung entlang eines zertifizierten Prüfpfades."

Michael Hein
BOKU Wien

Kundenstimme

"An der Zusammenarbeit mit MSCT schätzen wir, im Projektcontrolling und –support an der TU Wien, die sehr zielorientierte Herangehensweise an unsere Problemstellungen, die generelle Zuverlässigkeit in der Zusammenarbeit und die hohe fachliche Kompetenz der Mitarbeiter.“

Eldina Halvadzija
TU Wien

Kundenstimme

„Moore Stephens City Treuhand ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner in allen Bereichen der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung für unsere Unternehmensgruppe. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit, die Top-Qualifikation der Mitarbeiter  und die außerordentlich hohe Lösungsorientierung unserer Ansprechpartner  bilden für uns die Basis der langfristigen Zusammenarbeit mit Moore Stephens City Treuhand. Wir fühlen uns in der komplexen Welt der Steuer- und Prüfungsthemen exzellent bei unserem Partner aufgehoben und betreut." 

Wolfgang Wahlmüller
ÖSW AG