Neue Grenzen für Abschlussprüfung in Italien

Mitte Oktober hat eine Gesetzesänderung zu den Prüfpflichten von Unternehmen den Italienischen Senat passiert.

Demzufolge werden die Grenzen für die Pflicht zur Abschlussprüfung für Kapitalgesellschaften mit beschränkter Haftung – so genannten S.r.L., den österreichischen GmbHs vergleichbar – mit Anfang 2018 deutlich hinunter gesetzt:

Thresholds and Features

Now

Future

Art. 2477, Italian C.C.

* Employees

50

10

Art. 2477, Italian C.C.

* Assets

4.400.000 €

2.000.000 €

Art. 2477, Italian C.C.

* Turnover

8.800.000 €

2.000.000 €

D.Lgs. 39/2010

Consolidated Financial Statements

Mandatory

Mandatory

D.Lgs. 39/2010

Control on company subjected to mandatory Statutory  Audit

Mandatory

Mandatory

 

* If exceed two of three for at least two consecutive periods

 

 

Nach Schätzungen unserer italienischen Moore Stephens Partner sind rd 175.000 Unternehmen in Italien von dieser Gesetzesänderung betroffen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Durchführung von Abschlussprüfungen in Italien mit unseren italienischen Moore Stephens Partnern.